Pfarrer und Prädikanten | Ev. Trinitatis-Kirchengemeinde Berlin-Charlottenburg

Trinitatis heißt Dreieinigkeit und dreieinig ist der Gott, an den wir glauben und den wir jeden Sonntag im Gottesdienst bekennen.

 

Wir haben eine eigene Biographie und ein eigenes theologisches Profil, das von reformierter Theologie, die auf dem Heidelberger Katechismus fußt, bis zu dezidiert lutherischer Theologie, die das sakramentale Geschehen in den Mittelpunkt des gottesdienstlichen Lebens stellt, reicht.

 

Die Vielfalt der Gemeinde zeigt sich zudem durch unsere unterschiedlichen Interessen und Vorlieben: Für Ulrich Hutter-Wolandt, Rheinländer mit calvinischen Wurzeln, sind die Themen Gottesdienst, Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte von besonderer Bedeutung.

 

Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen und stehen für persönliche und seelsorgerliche Gespräche gerne zur Verfügung!

 

Das Gemeindegebiet ist dazu zwischen den Pfarrern aufgeteilt, in dieser Tabelle finden Sie anhand Ihres Wohnorts Ihren Ansprechpartner. Selbstverständlich können Sie aber auch den Pfarrer Ihres Vertrauens ansprechen.

 

Neben unseren Pfarrern feiern in der Trinitatiskirche regelmäßig andere Prediger mit der Gemeinde Gottesdienst, z.B. Superintendent Carsten Bolz.
Ursula Michaelsen ist von Beruf Sozialarbeiterin und Diplompsychologin. Nach dreißig Jahren Unterrichtstätigkeit im Rahmen der Evangelischen Erzieherausbildung ist sie nun im Ruhestand, den sie u.a. für ein vierjähriges theologisches Fernstudium in der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands genutzt hat. 2009 wurde sie mit einem Predigtauftrag vom Kirchenkreis Charlottenburg in ihre Heimatgemeinde Trinitatis und  als seelsorgerliche Begleiterin in das Pflegeheim Haus Birkholz entsandt. Dieser Auftrag endete im Jahr 2018.
Darüber hinaus hält sie aber noch regelmäßig Gottesdienste im Pflegeheim Haus Birkholz.

 

Definition Prädikant: Der evangelische Prädikant (lateinisch praedicare ‚predigen‘ abgekürzt Präd., Präd.in) wird auch als Hilfsprediger, Predigthelfer, Laienprediger und Ältestenprediger bezeichnet. Prädikanten sind Absolventen einer speziellen theologischen Unterrichtung. Sie bearbeiten vorliegende oder verfassen selbständig eigene Predigten und dürfen innerhalb der evangelisch-landeskirchlichen Gemeinden frei verkündigen. Ihr Dienst ist prinzipiell ehrenamtlicher Natur. Früher war für sie eher die Bezeichnung Lektor gebräuchlich.

Quelle: WIkipedia